Kowa SV Serie DCF Fernglas – Klasse Preis-Leistungs-Verhätnis

Ich bin mit der lieferung und mit dem produkt zufrieden.

Ich besitze ein gutes, aber recht schweres jagdglas, und war auf der suche nach einer leichteren und günstigeren alternative für “alle tage”. Nach einem ersten fehlkauf (wieder an amazon zurückgeschickt, ohne probleme) bin ich bei diesem fernglas gelandet, und muss sagen: ein gutes fernglases liegt gut in der hand, das bild ist hell und klar – nur bei starken lichtkontrasten (gegenlicht, schnee. ) zeigen sich leichte farbsäume,aber das ist eben der unterschied zu den ganz hochpreisigen ferngläsernfür mein gefühl ist die 12fache vergrößerung gerade die grenze, was man noch “freihändig” ohne zu starkes wackeln halten kann(tipp: fernglas mit beiden händen weit vorne halten. )die verstellbaren augenmuscheln sind zwar technisch ganz nett gelöst, verstellen sich aber auch gerne während des gehensund müssen dann wieder nachgestellt werden. Auch die regenschutzkappe für die okulare finde ich nicht ganz praktisch(kann auf der einen seite fix in den halteriemen “eingefädelt” werden, auf der anderen seite ist die halterung aber offen. Dennoch: als alltags-fernglas absolut zu empfehlen.

Nutze das glas für die vogelbeobachtung, altes nikon glas sporter ex 12×50 für 180 euro war auch gut, im vergleich mit diesem aber weniger hell und weniger klar, ist auch recht leicht und kompakt, einzig nervt derzeit, dass das verstellrad zum scharfstellen bei unterschiedlicher betrachtungsweite quietscht, vielleicht legt sich das noch, ansonsten für den preis sehr zu empfehlen.

Ich suchte ein glas mit großer vergrößerung und hab auch einige ausprobiert wie z. Pentax, mehrere nikonmodelle (in der bezahlbaren zone). Natürlich ist auch das kowa kein swarovski- ersatz, jedoch eine absolute alternative.Jedenfalls für diese preisklasse. Dieses glas ist wirklich sein geld wert und macht mit seinem glasklaren bild, seinem echt grossen gesichtsfeld, und seiner absoluten handlichkeit echt freude. Wer es aber im grellen gegenlicht total farbfrei haben will, der muss eben noch einen tausender drauflegen. Stativ ist jedoch bei 12x fast pflicht.

  • sehr hell und klar, gut für Vogelbeobachtung
  • Klasse Preis-Leistungs-Verhätnis
  • Gelungener Entwurf, gutes Preis- Leistungsverhältnis

Kowa SV Serie DCF Fernglas

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Wasserdicht und mit Stickstoff gefüllt
  • Widerstandsfähiges Gehäuse in ergonomischer Form
  • Phasenvergütete Dachkantprisme
  • Aufdreh-Augenmuscheln mit Rasterstufen, für Brillenträger geeignet
  • Komfortable Gummiarmierung

Hab das fernglas nun seit c. 3 monaten und bin immer noch begeistert von der hochwertigen qualität, die man hier schon für einen geringen preis bekommtabbildungsqualität ist sehr gut. Mehr kann man nicht erwarten.

Wenn kowa etwas auf dem markt bringt werden optik-kenner hellhörig. Schließlich liegen die prominar-optiken der tsn-spektive unbestritten an der weltspitze und werden sowohl diesseits als auch jenseits der atlantik i. Besser als zeiss, leica und swarovski beurteilt. Das ist beachtlich, denn diese hersteller sind selber das maß aller dinge. Die sv-baureihe zielt auf dem einsteiger-segment und ist nicht made in japan sondern made in china. Dafür kosten die geräte rd. 1/10 eines tsn-883 mit fluorit-linsen. Die sv-baureihe ist trotzdem beachtlich, sowohl was die konstruktion als auch die qualität betrifft.

Das kowa fernglas kommt preislich in der unterklasse daher und liefert zweifelsohne eine gute, speziell für den preis, optische leistung. Ich war von der schärfe im zentrum positiv überrascht, auch die randschärfe war ok, erst nach ca. 75% des durchmesser nimmt die schärfe signifikant ab. Die farbdarstellung ist ok, leichte farbsäume bei gegenlicht konnte ich beobachten, alles in allem aber nicht schlimm. Die parallelität der achsen ist ok, auch wenn auf kurze distanz. Auch die helligkeit des glases in der dämmerung ist ok, man kann auch noch in der dämmerung gut damit sehen. Ich habe es mit einem optolyth 9×63 und einem swaro 7×42 verglichen und konnte ordentliche dämmerungseigenschaften bestätigen. Auch ist der einblick klasse, ich konnte keinerlei schwarze flecken erzeugen. Es gibt jedoch auch einige punkte, die mir persönlich nicht so gut wie die optik gefallen haben. Noch befriedigend finde ich die okularmuscheln.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Kowa SV Serie DCF Fernglas
Rating
4,0 of 5 stars, based on 9 reviews

Ein Kommentar

  1. Ich habe mir das glas für eine safari zugelegt. Im vergleich mit einem nikon prostaff 7 liegt es ungefähr gleich. Die abbildungsleistung gefällt mir sehr gut und die chromatische aberation ist im normalen bereich und nur bei sehr starken kontrasten in sehr hellem licht erkennbar und auch nicht störend. Die schutzkappen sind allerdings totaler mist, diese halten in keinster art und weise. Warum der hersteller bei diesen preisen nicht in der kage ist einige cent mehr zu investieren und vernünftige schutzkappen beizulegen verstehe ich einfach nicht.
    1. Ich habe mir das glas für eine safari zugelegt. Im vergleich mit einem nikon prostaff 7 liegt es ungefähr gleich. Die abbildungsleistung gefällt mir sehr gut und die chromatische aberation ist im normalen bereich und nur bei sehr starken kontrasten in sehr hellem licht erkennbar und auch nicht störend. Die schutzkappen sind allerdings totaler mist, diese halten in keinster art und weise. Warum der hersteller bei diesen preisen nicht in der kage ist einige cent mehr zu investieren und vernünftige schutzkappen beizulegen verstehe ich einfach nicht.
  2. Rezension bezieht sich auf : Kowa SV Serie DCF Fernglas

    Für diese preisklasse handelt es sich um ein gutes einsteigerglas. Speziell die einstellmöglichkeiten für brillenträger sind bemerkenswert. So kann man an den okudaren einstellungen in rasterschritten und durch kontinuierliche verstellung vornehmen.
    1. Für diese preisklasse handelt es sich um ein gutes einsteigerglas. Speziell die einstellmöglichkeiten für brillenträger sind bemerkenswert. So kann man an den okudaren einstellungen in rasterschritten und durch kontinuierliche verstellung vornehmen.

Kommentare sind geschlossen.