Magno Funglas 7×18 Fernglas : Prima Teil für kleines Geld

Habe wie ich immer wieder empfehle,5 kompakte getestet. Alle toll anzusehen, gut verarbeitet, leicht, doch:1. Eschenbach magno 10×25 – als kompakt ganz gut – schärfstes, kontrastreichstes sichtergebnis2. Silva pocket 10×25 geringfügig weniger schärfe/kontrast/helligkeit3. Bresser hunter 10×25 ähnlich wie silva,4. Trailite tl-ex102wbk optics fernglas explorer 12×26, merklich unschärfer5. Trailite tl-vi102gr optics fernglas vision 16×32 gleich unbefriedigendes ergebnis wie pos. 4fazit: doch jeder sieht anders und anderes. Ich fotografiere viel und habe einen trainierten blick und anspruch. Also, einfach selbst auch versch.

Zuerst wollte ich ein kleines glas für wanderungen und ausflüge. Somit habe ich mich mal mit dem themafernglas beschäftigt und rezensionen gelesen. Dann bin ich zu “eschenbach magno x-vision 10×25 b fernglas”gekommen. Mit 10-facher vergrößerung und 25 mm glasdurchmesser.Da mit 25 mm nicht viel licht zu holen ist,dachte ich über etwas größeres nach und bin wieder über die rezensionen auf das olympus 118760 10 x 50 dps-igekommen. Ebenfalls 10-facher vergrößerung bei 50 mm durchmesser. Habe dann beide gläser bestellt und getestet. Wie schon gesagt, das kleine eschenbach ist gut für unterwegs (klein,leicht, handlich, mit gürteltasche) und das doch große olympus (mit umhängetasche) ist gut für kürzere touren vonzu hause aus oder aus dem auto herausjedenfalls ist die lichtleistung des olympus genial, auch das seeing. Also beide gläser sind für ihren einsatzzweckgut zu gebrauchen. Für den preis klare kaufempfehlung, sehr gut verarbeitet, handlich und klein, alles in allem ein gutes glashabe beide gläser behalten und im gebrauch.

Magno Funglas 7×18 Fernglas

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Gü̈nstiges Kompaktfernglas
  • Kompakte Abmessungen, nur 173 gramm leicht
  • Lieferumfangs: Funglas Magno 7×18;Tragekordel;Einstecketui

Ich habe das teil seit einigen tagen und bin begeistert. Natürlich kann ich das nicht mit einem fernglas, welches ich fürs segeln benutze vergleichen (thema sichtfeld und dämmerungssicht), aber dafür ist es auch nicht gedacht. Es ein super fernglas für immer dabei, da es sehr leicht ist und ich es problemlos in der jacken- oder hemdtasche dabei haben kann. Die bildqualität ist einwandfrei. Allen, die ein kleines leichtes fernglas für immer dabei suchen, kann ich dieses deshalb nur empfehlen, vor allem zu diesem preis.

Magno Funglas 7×18 Fernglas : Das fernglas entspricht genau dem was angeboten wurde. Gute qualität, nichts zu beanstanden. Ich würde es ohne weiteres wieder kaufen. Schnelle lieferung, gut verpackt, alles also bestens.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Magno Funglas 7x18 Fernglas
Rating
5,0 of 5 stars, based on 17 reviews

Ein Kommentar

  1. Ausgepackt, durchgeschaut und mir wurde schwummrig. Egel wie sehr man sich bemüht, ein vernünftiges bild ist einfach nicht zu bekommen aus dem teil. Klar, es ist ultrakompakt und sehr leicht. Nur nützt das gar nichts bei der optischen leistung. Habe mir, weil ich ein leichtes glas für den anstehenden wanderurlaub wollte ein steiner 10×26 beim optiker geholt. Da sieht man schon eher, wozu gutes glas fähig ist. Wer zu billig kauft, kauft eben doch immer 2x.
    1. Ausgepackt, durchgeschaut und mir wurde schwummrig. Egel wie sehr man sich bemüht, ein vernünftiges bild ist einfach nicht zu bekommen aus dem teil. Klar, es ist ultrakompakt und sehr leicht. Nur nützt das gar nichts bei der optischen leistung. Habe mir, weil ich ein leichtes glas für den anstehenden wanderurlaub wollte ein steiner 10×26 beim optiker geholt. Da sieht man schon eher, wozu gutes glas fähig ist. Wer zu billig kauft, kauft eben doch immer 2x.
  2. Nachdem ich bereits das selbe fernglas in weiß habe, habe ich noch ein zweites, diesmal eben in schwarz für meine frau gekauft, wobei es in schwarz sogar etwas billiger ist. Ich und meine frau verwenden es hauptsächlich im theater und oper bzw. Bei veranstaltungen, wobei es nicht nur scharf darstellt, sondern sogar noch auf dunklen opernbühnen sehr gut abbildet und sich schnell und einfach einstellen lässt trotz meiner unterschiedlich starken dioptrien. Ich habe schon etliche kleine ferngläser gekauft, aber war mit allen punkto schärfe unzufrieden, das ist das erste, das mich und meine frau voll zufriedenstellt, es kostet halt ein bisschen mehr als sonstige ferngläser in dieser kategorie, aber das ist jeden euro wert.
  3. Rezension bezieht sich auf : Magno Funglas 7×18 Fernglas

    Nachdem ich bereits das selbe fernglas in weiß habe, habe ich noch ein zweites, diesmal eben in schwarz für meine frau gekauft, wobei es in schwarz sogar etwas billiger ist. Ich und meine frau verwenden es hauptsächlich im theater und oper bzw. Bei veranstaltungen, wobei es nicht nur scharf darstellt, sondern sogar noch auf dunklen opernbühnen sehr gut abbildet und sich schnell und einfach einstellen lässt trotz meiner unterschiedlich starken dioptrien. Ich habe schon etliche kleine ferngläser gekauft, aber war mit allen punkto schärfe unzufrieden, das ist das erste, das mich und meine frau voll zufriedenstellt, es kostet halt ein bisschen mehr als sonstige ferngläser in dieser kategorie, aber das ist jeden euro wert.
  4. Rezension bezieht sich auf : Magno Funglas 7×18 Fernglas

    Ich habe den artikel zusammen mit dem eschenbach fernglas magno xf 8×21 gekauft und nur diese beiden verglichen. Wir brauchten ein fernglas für den urlaub, also klein und leicht und ich wollte den unterschied zwischen der 8x und 10x vergrößerung sehen. Mag sein, dass es für ein 10×25 in der preisklasse ganz gut ist, aber im vergleich zu dem 8×21 ist das bild merklich dunkler und irgendwie von einem grauen schleier umgeben. Trotz der etwas höheren vergrößerung oder gerade deswegen sind details nicht so gut zu erkennen und nicht ganz scharf. Beide ferngläser sind sehr leicht und klein und wackeln entsprechend schnell, dass fällt bei beiden unangenehm auf, ist beim 10×25 aber natürlich etwas stärker ausgeprägt. Werde das kleinere und leichtere 8×21 behalten. Das bild ist sicher nicht perfekt, aber subjektiv macht es einen guten eindruck und das zählt. Im direkten vergleich fällt das 10×25 deutlich ab. Ohne einen vergleich ist es denke ich sehr schwer ein fernglas zu beurteilen. Bei beiden ist die gleiche tasche dabei, ziemlich dünn und ist nicht mehr als ein staubschutz.
  5. Rezension bezieht sich auf : Magno Funglas 7×18 Fernglas

    Ich habe den artikel zusammen mit dem eschenbach fernglas magno xf 8×21 gekauft und nur diese beiden verglichen. Wir brauchten ein fernglas für den urlaub, also klein und leicht und ich wollte den unterschied zwischen der 8x und 10x vergrößerung sehen. Mag sein, dass es für ein 10×25 in der preisklasse ganz gut ist, aber im vergleich zu dem 8×21 ist das bild merklich dunkler und irgendwie von einem grauen schleier umgeben. Trotz der etwas höheren vergrößerung oder gerade deswegen sind details nicht so gut zu erkennen und nicht ganz scharf. Beide ferngläser sind sehr leicht und klein und wackeln entsprechend schnell, dass fällt bei beiden unangenehm auf, ist beim 10×25 aber natürlich etwas stärker ausgeprägt. Werde das kleinere und leichtere 8×21 behalten. Das bild ist sicher nicht perfekt, aber subjektiv macht es einen guten eindruck und das zählt. Im direkten vergleich fällt das 10×25 deutlich ab. Ohne einen vergleich ist es denke ich sehr schwer ein fernglas zu beurteilen. Bei beiden ist die gleiche tasche dabei, ziemlich dünn und ist nicht mehr als ein staubschutz.
  6. Rezension bezieht sich auf : Magno Funglas 7×18 Fernglas

    Vorsicht: falsche gewichtangabe. Das magno xf ist nicht 100g (wäre ja wunderbar), sondern 245g schwer. / 100g schwer ist einzig das opernglas viva gala. Alles einsehbar auf der homepage des herstellers eschenbach.
    1. Vorsicht: falsche gewichtangabe. Das magno xf ist nicht 100g (wäre ja wunderbar), sondern 245g schwer. / 100g schwer ist einzig das opernglas viva gala. Alles einsehbar auf der homepage des herstellers eschenbach.
  7. Rezension bezieht sich auf : Magno Funglas 7×18 Fernglas

    Das produktgewicht wurde mit 100 g angegeben, was für mich kaufentscheidend war. Tatsächlich wiegt das fernglas aber rd. Da ich es aber kurzfristig als geschenk brauche, werde ich es notgedrungen behalten. Eschenbach fernglas magno xf 10×25.
    1. Das produktgewicht wurde mit 100 g angegeben, was für mich kaufentscheidend war. Tatsächlich wiegt das fernglas aber rd. Da ich es aber kurzfristig als geschenk brauche, werde ich es notgedrungen behalten. Eschenbach fernglas magno xf 10×25.
  8. Rezension bezieht sich auf : Magno Funglas 7×18 Fernglas

    An amazon,die verpackung war einwandfrei, die erklärung ausreichend. Das fernglas ist effektiv für die natur, zur betrachtung von deckenmalerei in kirchen, auch noch bei einsetzender dämmerung und in den abmessungen passend für die jackentasche oder am gürtel.
    1. An amazon,die verpackung war einwandfrei, die erklärung ausreichend. Das fernglas ist effektiv für die natur, zur betrachtung von deckenmalerei in kirchen, auch noch bei einsetzender dämmerung und in den abmessungen passend für die jackentasche oder am gürtel.
  9. Rezension bezieht sich auf : Magno Funglas 7×18 Fernglas

    Ich habe ein handliches immer-dabei-fernglas gesucht. Die gibt es von 20 eur (kann ja nichts taugen) bis über 500 eur (mehr als durchgucken kann man auch nicht, oder?), ich habe mal einige um die 50 eur angesehen. Dieses, das tasco sierra und das von nikon. Das eschenbach ist von denen am kleinsten, weil bei den anderen der mittelsteg viel dicker ist. Das bild zu vergleichen ist schwierig – subjektiv ist das bild beim eschenbach etwas dunkler und irgendwie weniger bunt als bei den beiden anderen (wahrscheinlich müsste man durch das fernglas fotografieren um einen objektiven vergleich machen zu können). Was man sehr deutlich sieht, ist eine hohe gegenlicht-empfindlichkeit. Wenn es neben dem sichtfeld sehr hell ist (ich gucke in den dunklen wald und darüber ist der himmel), wird das bild deutlich milchig, das passiert bei den anderen nicht so sehr. Nachteil bei dem tasco war die schwergängige scharfstellung, deshalb habe ich das nikon behalten.
  10. Rezension bezieht sich auf : Magno Funglas 7×18 Fernglas

    Ich habe ein handliches immer-dabei-fernglas gesucht. Die gibt es von 20 eur (kann ja nichts taugen) bis über 500 eur (mehr als durchgucken kann man auch nicht, oder?), ich habe mal einige um die 50 eur angesehen. Dieses, das tasco sierra und das von nikon. Das eschenbach ist von denen am kleinsten, weil bei den anderen der mittelsteg viel dicker ist. Das bild zu vergleichen ist schwierig – subjektiv ist das bild beim eschenbach etwas dunkler und irgendwie weniger bunt als bei den beiden anderen (wahrscheinlich müsste man durch das fernglas fotografieren um einen objektiven vergleich machen zu können). Was man sehr deutlich sieht, ist eine hohe gegenlicht-empfindlichkeit. Wenn es neben dem sichtfeld sehr hell ist (ich gucke in den dunklen wald und darüber ist der himmel), wird das bild deutlich milchig, das passiert bei den anderen nicht so sehr. Nachteil bei dem tasco war die schwergängige scharfstellung, deshalb habe ich das nikon behalten.
    1. Es lässt sich nicht vernünftig scharf stellen und man hat den eindruck das an den rändern milchige eintrübungen vorhanden sind. Siehe auch rezensionen vorher.
      1. Es lässt sich nicht vernünftig scharf stellen und man hat den eindruck das an den rändern milchige eintrübungen vorhanden sind. Siehe auch rezensionen vorher.

Kommentare sind geschlossen.