Steiner Observer 8×56 Fernglas : Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Habe mir das fernglas für die beobachtung von wildtieren und vögeln gekauft, dafür ist es sehr gut geeignet. Es ist kompakt genug, um es immer wieder auf auch kleinere ausflüge mitzunehmen. Das glas ist für den preis wirklich gut, ich brauche auch keine stickstofffüllung. Allerdings habe ich einen zusätzlichen tragegurt und eine ledertasche für den transport dazu gekauft, denn die mitgelieferten utensilien sind eher gerade mal so brauchbar. Ich bin sehr zufrieden mit dem fernglas und kann es nur empfehlen.

So wie die steiner “observer” sahen mittelklasse-dachkant-ferngläser auch schon in den 1980er jahren aus. Mir ist aber aufgefallen, dass diese regelmäßig verteilten, rechtwinklig gekanteten gummileisten dieses fernglas deutlich griffiger machen als die heute üblichen weitgehend glatten oberflächen. Wahrscheinlich gilt das noch mehr bei der verwendung mit gefütterten handschuhen. Besonders nützlich sind diese kräftigen gummileisten auf dem fokusrad. Das fernglas liegt auffallend gut und sicher in den händen. Laut firmenwebsite ist die observer-serie wasserdicht und hat eine zehnjährige werksgarantie. Die fokussierung ist sehr leichtgängig und besitzt eine Übersetzung, den sogenannten “fast-close-focus”. Man hat das anvisierte objekt deutlich schneller scharf gestellt. Ich finde das sehr angenehm und es dürfte insbesondere bei der beobachtung von vögel sehr nützlich sein. Das bild ist schön hell und die bildqualität wirklich gut, gemessen am preis überaus gut.

Steiner Observer 8×56 Fernglas

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • STEINER High-Contrast-Optik liefert helle, brillante, kontrastreiche Bilder mit hoher Konturenschärfe bis in den Nahbereich von 2 m
  • 8-fache Vergrößerung, 56 mm Objektivdurchmesser, Sehfeld auf 1000 m: 112 m
  • Fast-Close-Focus für minimales, stufenloses Fokussieren am Mitteltrieb für schnelle, gestochen scharfe Details
  • Hohe Robustheit durch widerstandsfähiges und langlebiges Makrolon-Gehäuse aus Polycarbonat
  • Stickstoffgefüllt um ein Beschlagen im Inneren bei allen Wetterbedingungen zu vermeiden
  • Ergonomisches Design mit gummierten Bedienelementen gewährleistet komfortable Beobachtungen mit effektiver Geräuschdämpfung
  • Zylindrische Drehaugenmuscheln aus weichem, hautverträglichem, alterungsbeständigem Silikon
  • Dachkantdesign mit weniger Volumen um bei der Beobachtung nicht zu stören
  • Lieferumfang: Fernglas, Tasche, Trageriemen, Objektivschutzdeckel, Anleitung

Haptik stimmt, schärfe stimmt, lichtstark. Für outdoor-aktivitäten am tag, natur-und vogelbeobachtung, verdiente fünf sterne. Meine neue ständige begleitung in der natur.

Steiner Observer 8×56 Fernglas : Sehr gute verarbeitunggutes handlingalle einstellungen tatellosgute randschärfe briliantes bildfür diesen preis ein hervoragendes produkt von steiner. Einziger nachteil tragegurt.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Steiner Observer 8x56 Fernglas
Rating
1,0 of 5 stars, based on 8 reviews

Ein Kommentar

  1. Neben meinem steiner observer 10×42 nutze ich auch ein nikon prostaff 10×42. Das steiner ist etwa 1/4 teuer, dafür aber beim durchschauen signifikant dunkler. Das nikon bietet ein kontrastreicheres bild und auch die farben sind leuchtender. Wie steiner die objektivkappen , unverlierbar, am gehäuse befestigt, ist sehr gut gelöst. Alles in allem kein schlechtes glas, optisch kann es dem prostaff 7s nicht auf augenhöhe begegnen, aber besonders für nutzer, die das glas nicht nur in staub und schmutzfreien regionen verwenden, lassen sich die glasoberflächen doch sehr gut schützen​ und somit ist das steiner für manche anwendung doch besser geeignet. Mit meinem heutigen wissen, würde ich wahrscheinlich etwas mehr geld in die hand nehmen und mir ein nikon monarch7 kaufen. Ich hatte schon das vergnügen, bei einem bekannten, dieses ausgezeichnete fernglas zu probieren. Nachtrag zu meiner bewertung des steiner observer, am 17. In der zwischenzeit lag dieses steiner nun ein gutes halbes jahr im auto. Der das fernglas umhüllende kunststoff ist sehr hart und glatt geworden. Die gute griffigkeit aus der ersten zeit der nutzung ist nicht mehr vorhanden. Die nikons, egal ob pro staff oder monarch sind auch nach langer zeit der nutzung immer noch griffiger, fast schon in der hand klebend.
    1. Neben meinem steiner observer 10×42 nutze ich auch ein nikon prostaff 10×42. Das steiner ist etwa 1/4 teuer, dafür aber beim durchschauen signifikant dunkler. Das nikon bietet ein kontrastreicheres bild und auch die farben sind leuchtender. Wie steiner die objektivkappen , unverlierbar, am gehäuse befestigt, ist sehr gut gelöst. Alles in allem kein schlechtes glas, optisch kann es dem prostaff 7s nicht auf augenhöhe begegnen, aber besonders für nutzer, die das glas nicht nur in staub und schmutzfreien regionen verwenden, lassen sich die glasoberflächen doch sehr gut schützen​ und somit ist das steiner für manche anwendung doch besser geeignet. Mit meinem heutigen wissen, würde ich wahrscheinlich etwas mehr geld in die hand nehmen und mir ein nikon monarch7 kaufen. Ich hatte schon das vergnügen, bei einem bekannten, dieses ausgezeichnete fernglas zu probieren. Nachtrag zu meiner bewertung des steiner observer, am 17. In der zwischenzeit lag dieses steiner nun ein gutes halbes jahr im auto. Der das fernglas umhüllende kunststoff ist sehr hart und glatt geworden. Die gute griffigkeit aus der ersten zeit der nutzung ist nicht mehr vorhanden. Die nikons, egal ob pro staff oder monarch sind auch nach langer zeit der nutzung immer noch griffiger, fast schon in der hand klebend.
  2. Dieses fernglas überzeugt sowohl durch die optische leistung als auch die hochwertige verarbeitung. Es besitzt eine angenehme haptik und ist leicht auf die individuellen bedürfnisse anzupassen. Das gewicht ist akzeptabel und die abmessungen so kompakt, das es spass macht, es in der praxis zu benutzen. Die gummierte beschichtung schützt das glas sehr gut und macht es auch bei feuchtigkeit recht griffig. Als sehr praktisch habe ich die schutzkappen für die objektive empfunden, sie sind angeklipst und lassen sich schnell auf- und absetzen. Das mitgelieferte zubehör ist eher mager, die beigefügte tasche taugt allenfalls dazu, es im regal als staubschutz zu verwenden. Der beigefügte “tragriemen” ist allerdings ein witz, völlig untauglich zum tragen. Ich habe ihn entsorgt und mir für ca. 8 euro hier einen passablen traggurt bestellt. Alles in allem bin ich mit dem steiner observer 10×42 hoch zufrieden und kann es daher für diesen preis nur empfehlen.
  3. Rezension bezieht sich auf : Steiner Observer 8×56 Fernglas

    Dieses fernglas überzeugt sowohl durch die optische leistung als auch die hochwertige verarbeitung. Es besitzt eine angenehme haptik und ist leicht auf die individuellen bedürfnisse anzupassen. Das gewicht ist akzeptabel und die abmessungen so kompakt, das es spass macht, es in der praxis zu benutzen. Die gummierte beschichtung schützt das glas sehr gut und macht es auch bei feuchtigkeit recht griffig. Als sehr praktisch habe ich die schutzkappen für die objektive empfunden, sie sind angeklipst und lassen sich schnell auf- und absetzen. Das mitgelieferte zubehör ist eher mager, die beigefügte tasche taugt allenfalls dazu, es im regal als staubschutz zu verwenden. Der beigefügte “tragriemen” ist allerdings ein witz, völlig untauglich zum tragen. Ich habe ihn entsorgt und mir für ca. 8 euro hier einen passablen traggurt bestellt. Alles in allem bin ich mit dem steiner observer 10×42 hoch zufrieden und kann es daher für diesen preis nur empfehlen.
    1. Sehr schlechte qualität für made in germany. Unscharf, anstrengend für die augen und das ganze mal 2 wenn es dämmert. Absolut untauglich für die jagd.
      1. Sehr schlechte qualität für made in germany. Unscharf, anstrengend für die augen und das ganze mal 2 wenn es dämmert. Absolut untauglich für die jagd.

Kommentare sind geschlossen.