Vanguard Endeavor ED8545 Fernglas, Super Fernglas, mit einmaliger Sicht

Vorweg: das „vanguard endeavor ed 1042 fernglas“ ist mein erstes fernglas aus der gehobenen klasse, sodass ich mit meiner bewertung keine vergleiche ziehen, sondern ausschließlich meinen reinen eindruck von diesem gerät wiedergeben kann:das produkt machte bereits beim auspacken einen optisch edlen und technisch wertigen eindruck auf mich und liegt nicht zuletzt dank seines relativ geringen gewichtes und seiner gummierten oberfläche sehr gut in der hand. Das fernglas lässt sich auch mit handschuhen einwandfrei bedienen, z. Beim schärfe-einstellen mit dem zeigefinger. Obwohl sich das fernglas gut mit brille nutzen lässt, bevorzuge ich aus gewohnheitsgründen die dioptrien-einstellungsmöglichkeit. Zum zubehör gehört eine wetterresistente, kompakte tasche aus nylonmaterial sowie ein gepolsterter tragegurt, der nicht nur bequem über den schultern liegt, sondern auch mittels klickverschlüssen schnell zwischen fernglas und tasche gewechselt werden kann. Die spartanische bedienungsanleitung verdient ihren namen nicht, aber eigentlich erklärt sich ja auch alles von selbst. Nachdem ich als naturfreund das gerät acht wochen lang sowohl in wald und feld als auch am meer „auf herz und nieren überprüft habe“, kann ich die bereits wissenschaftlich geschilderten, schlechten darstellungseigenschaften des „vanguard endeavor ed 1042“ nicht bestätigen. Subjektiv freue ich mich immer wieder über ein klares, scharfes bild, eine gute lichtempfindlichkeit und eine hervorragende „natürliche farbwiedergabe“. Lediglich in sehr wenigen() ausnahmefällen, konnte ich ansatzweise eine „weißliche störfläche ähnlich einer beschlagenen scheibe“ wahrnehmen.

Ich kenne mich jetzt mit ferngläser nicht so wirklich aus, also d. Ich gebrauche sie nicht beruflich, sondern privat für mein freizeitvergnügen, deshalb ist die beurteilung jetzt vielleicht nicht so professionell sondern eher aus praktischer sicht zu sehen. Erst mal war ich überrascht wie schwer so ein fernglas doch ist, aber bei dem was es alles leistet, muss es wohl auch ein gewisses eigengewicht nachweisen. Ich habe mir dann mal die flugzeuge über mir genauer angeguckt und ich muss sagen, ich habe noch nie so was gestochen scharfes gesehen, wie mit diesem fernglas. Ich hatte das gefühl ich könnte die flugzeuge berühren und das namenschild des piloten fast lesen. Den vögeln, die man beobachtet, kann man richtig in die augen gucken und die kleinsten federchen entdecken. Auch die farben sind naturgetreu, wirklich einmalig. Die vergrößerung ist echt einfach nur wow. Und selbst in der dämmerung reicht das rest licht wohl noch aus um alles deutlich zu erkennen und sogar heller, als wenn man so in die dämmerung schaut.

Wie immer bei us-ferngläser wird maßlos übertrieben (zitate):- vanguards topmodell- außerordentlich guten lichttransmission- bemerkenswerten farbauflösung und farbkontraste- eine nie zuvor dagewesene bildschärfe und bildklarheit- zauber der hohen leistungsfähigkeit der endeavor ferngläser liegt im hochwertigen optischen ed glas- farbdispersion minimiert um die farben in höchstmöglicher auflösung und klarheit zu liefern- eine unglaublich gute qualitätnun die warheit:die schärfe ist bis mittleren entfernungen sehr gut, auch fast bis zum rand, läßt danach etwas ab. Was die “nie zuvor dagewesene bildschärfe” betrifft, entspricht sie die eines fernglas aus der ddr in den 60 er jahren des 20. Farbwiedergabe und einiges sind etwas besser. Farbfranzen sind erkennbar, bereits bei dunklen zweigen gegen bedeckter himmel zeigen sich um die dunklen gestalten senfgelbe umrandungen, das hält sich aber in grenzen. Ich würde sagen erkennbar aber für den laien kaum sichtbar. Der rest, tiefenschärfe, nahbereich ab ca. 2,8 m, helligkeit, farbwiedergabe, geometrische verzeichnungen und sehfeld, ist völlig in ordnung aber weder “unglaublich” noch “höchstmöglich” und schon gar nicht “zauberhaft”, höchstens für jemand, der noch nie ein gutes fernglas hatte. Zusammenfassend entspricht das umgefähr ein gutes bis sehr gutes eschenbach, aber kein farlux. Das fernglas ist sehr gut verarbeitet, die mechanik läuft tadellos, gleichmäßig ohne rückfedern.

Key Spezifikationen für Vanguard Endeavor ED8545 Fernglas (45mm Objektivdurchmesser) schwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • das Endeavor ED verfügt über BaK4 Dachkantprismen und spezielle Linsenbeschichtungen für eine unglaubliche Qualität
  • stickstoffgefüllt und abgedichtet ist das Endeavor ED wasser- und nebelfest, für alle Wetterbedingungen geeignet

Kommentare von Käufern

“Pompöse Versprechungen, Optik und Ausstattung der Mittellklasse, Made in China – trotzdem top!, Qualität aus China”

Das vanguard endeavor ed8545 macht von beginn an einen guten eindruck. Es liegt ausgesprochen gut und griffig in der hand, wirkt robust und solide verarbeitet und lässt sich ermüdungsfrei auch über längere zeit in der hand halten. Als großes plus erweist sich der leichtgängige und dennoch präzise knopf zur schärfeneinstellung, mit dem sich mühelos mit auch mit behandschuhten oder klammen händen das bild scharfstellen lässt. Die mehschichtvergüteten gläser liefern zwar nicht das auf umverpackung und website versprochene übergigantische bild, dennoch ist es für die preisklasse absolut angemessen und klar auch in den randzonen. Die hoch angepriesene ed technologie, die chromatische aberrationen durch minimierte lichtdispersion verhindern und dadurch eine quasi nie dagewesene farbechtheit liefern soll leistet ebenfalls zumindest für mein auge genau das was andere wertige gläser derselben kategorie bringen, nicht mehr und nicht weniger. Die lichtstärke in der dämmerung ist ebenfalls völlig in ordnung. Vanguard testet die wasserdichtigkeit laut eigenen angaben derart rigide, dass man das endeavor prinzipiell auch mal in einen fluss werfen könnte, diese probe habe ich mir gespart, kann aber aus erfahrung sagen, das auch ein sintflutartiger regenschauer sich nicht negativ auf das vanguard auswirkt. Etwas negativ sind mit die gummilaschen zum einstellen des okularabstandes für brillenträger aufgefallen, die sich zwar grundsätzlich stufenlos einstellen lassen aber die einstellung sehr leicht wieder “verrutscht”. Weiterhin ist das glas für menschen mit wirklich extrem geringen augenabstand nicht optimal geeignet, da es sich nicht so weit knicken lässt, dass man ein rundes bild sieht. Das gilt allerdings nur für extremfälle, wenn man einfach nur ein schmales gesicht hat, wird man keine probleme haben.

Das fernglas von vanguard ist optimal geeignet für alle beobachtungen im freien. Es liegt gut in der handund ist nicht zu schwer, so dass man es auch auf lange wanderungen ohne probleme mitnehmen kann. Es ist wasserdicht bis zu einem meter, also macht es ihm auch nichts aus, wenn man damit mal in den regenkommt. Die verarbeitung ist sehr gut und hochwertig. Das fernglas hat einen vergrößerungsfaktor von 8,5. Das bild ist klar, die optik ist scharf fast bis zum rand. Die farben sind sehr naturgetreu und werdennicht verfälscht. Es ist eine dioptrineinstellung vorhanden für menschen mit brille, und ein rad zur schärfeeinstellung. Das fokusieren geht sehr schnell und einfach, ohne dass man lange nach der optimalen schärfe suchen muss. Das objektiv hat einen durchmesser von 45 mm. Vanguard Endeavor ED8545 Fernglas (45mm Objektivdurchmesser) schwarz Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Vanguard Endeavor ED8545 Fernglas (45mm Objektivdurchmesser) schwarz
Rating
3,0 of 5 stars, based on 19 reviews

Ein Kommentar

  1. Ich habe das fernglas auf grund der überwiegend guten und sehr guten bewertungen und empfehlungen gekauft. Der preis für ein vermeintlich so gutes produkt schien einfach zu verlockend. Die realität sieht leider komplett anders aus. Als erstes zum positivem: das fernglas macht einen sehr wertigen eindruck. Es liegt sehr angenehm in der hand, ist gut ausbalanciert und wirklich gut verarbeitet. Das fernglas hat einen stylischer durchgriff wie die swarovskigläser. Leider hört dann die gemeinsamkeit schon auf. Der erste blick durchs glas war dann ernüchternd. Die mittenschärfe ist geradeso befriedigend und fällt sehr früh zum rand hin ein. Dadurch wirkt das bild etwas verschwommen.
  2. Rezension bezieht sich auf : Vanguard Endeavor ED8545 Fernglas (45mm Objektivdurchmesser) schwarz

    Ich habe das fernglas auf grund der überwiegend guten und sehr guten bewertungen und empfehlungen gekauft. Der preis für ein vermeintlich so gutes produkt schien einfach zu verlockend. Die realität sieht leider komplett anders aus. Als erstes zum positivem: das fernglas macht einen sehr wertigen eindruck. Es liegt sehr angenehm in der hand, ist gut ausbalanciert und wirklich gut verarbeitet. Das fernglas hat einen stylischer durchgriff wie die swarovskigläser. Leider hört dann die gemeinsamkeit schon auf. Der erste blick durchs glas war dann ernüchternd. Die mittenschärfe ist geradeso befriedigend und fällt sehr früh zum rand hin ein. Dadurch wirkt das bild etwas verschwommen.
    1. Erhalten = sehr gut (von amazon u. Beim auspacken entdeckt, dass schutzkappe für stativadapter fehlt. Habe sofort bei avides moniert,antwort kam prompt: man würde vom hersteller ersatz fordern. 14 tage später habe ich, um den rücksendeanspruchnicht zu verlieren, bei amazon ein retourenlabel bestellt, das mir per e-mail, nach dem o. Von avides, per e-mailzum ausdrucken umgehend zugeschickt wurde.
  3. Rezension bezieht sich auf : Vanguard Endeavor ED8545 Fernglas (45mm Objektivdurchmesser) schwarz

    Erhalten = sehr gut (von amazon u. Beim auspacken entdeckt, dass schutzkappe für stativadapter fehlt. Habe sofort bei avides moniert,antwort kam prompt: man würde vom hersteller ersatz fordern. 14 tage später habe ich, um den rücksendeanspruchnicht zu verlieren, bei amazon ein retourenlabel bestellt, das mir per e-mail, nach dem o. Von avides, per e-mailzum ausdrucken umgehend zugeschickt wurde.
  4. Rezension bezieht sich auf : Vanguard Endeavor ED8545 Fernglas (45mm Objektivdurchmesser) schwarz

    Bin durch die rezension und ausführliche beschreibung über dieses glas von “harry so nah” auf das endeavor ed 8,5 x 45 aufmerksam geworden. Dieser beschreibung gibt es aus meiner sicht faktisch und fachlich nichts hinzuzufügen – ich bin auf diesem gebiet viel weniger fachmann. Persönlich war ich auf der suche nach einem fernglas in der mittleren preiskategorie bis 500,- € und kann nach vielen “tests” mit modellen in ähnlicher preiskategorie dem endeavor sehr gute optische, technische wie haptische eigenschaften zusprechen. Das fernglas liegt durch die offene brücke gleich mal gut in der hand – egal ob mit einer oder beiden händen und fühlt sich zudem auch sehr gut an. Die 8,5 x 45 optik ist etwas ungewöhnlich – die objekte kommen dadurch etwas näher ran und das glas ist etwas lichtstärker. Dafür ist das sehfeld bei knapp 120m geringer und es stellt sich ein tunnelblick ein der mich aber bei diesem modell -im gegensatz zu etlichen anderen – überhaupt nicht stört. Mir fällt es bei diesem glas sehr leicht es zu einem geschlossenen “bildkreis” einzustellenbesonders gelungen sind aus meiner sicht die einfachen silikon/ gummiaufsätze bei den okularen die für mich ein optimales einblickverhalten erzeugen. Hier empfand ich bei ganz vielen anderen modellen das hauptmanko. Oft hatte ich das gefühl das ich meine augen dem glas anpassen muss. Durch diese einfachen aufsätze verhält es sich zu meinen augen immer optimal und schattenbildung oder ungünstiger lichteinfall beim ansetzen des fernglases verringern sich merklich.
    1. Bin durch die rezension und ausführliche beschreibung über dieses glas von “harry so nah” auf das endeavor ed 8,5 x 45 aufmerksam geworden. Dieser beschreibung gibt es aus meiner sicht faktisch und fachlich nichts hinzuzufügen – ich bin auf diesem gebiet viel weniger fachmann. Persönlich war ich auf der suche nach einem fernglas in der mittleren preiskategorie bis 500,- € und kann nach vielen “tests” mit modellen in ähnlicher preiskategorie dem endeavor sehr gute optische, technische wie haptische eigenschaften zusprechen. Das fernglas liegt durch die offene brücke gleich mal gut in der hand – egal ob mit einer oder beiden händen und fühlt sich zudem auch sehr gut an. Die 8,5 x 45 optik ist etwas ungewöhnlich – die objekte kommen dadurch etwas näher ran und das glas ist etwas lichtstärker. Dafür ist das sehfeld bei knapp 120m geringer und es stellt sich ein tunnelblick ein der mich aber bei diesem modell -im gegensatz zu etlichen anderen – überhaupt nicht stört. Mir fällt es bei diesem glas sehr leicht es zu einem geschlossenen “bildkreis” einzustellenbesonders gelungen sind aus meiner sicht die einfachen silikon/ gummiaufsätze bei den okularen die für mich ein optimales einblickverhalten erzeugen. Hier empfand ich bei ganz vielen anderen modellen das hauptmanko. Oft hatte ich das gefühl das ich meine augen dem glas anpassen muss. Durch diese einfachen aufsätze verhält es sich zu meinen augen immer optimal und schattenbildung oder ungünstiger lichteinfall beim ansetzen des fernglases verringern sich merklich.
      1. Achtung – ich habe das vanguard 10×42, 6,5°- fernglas (ed1042) geliefert bekommen, und nicht das ed1045, bei anforderung unter dieser artikel-referenz, das scheint auch bei anderen rezensenten hier der fall gewesen zu sein, dies nur als hinweis. Dies habe ich erst im nachhinein bemerkt, möchte aber trotzdem ein paar worte zu dem gelieferten fernglas verlieren, welches mittlerweile bei uns ein treuer begleiter für naturbeobachtungen geworden ist. Es handelt sich um ein äußerst wertiges generalisten-glas, welches mit über 800 gramm ordentlich gewichtig in der hand liegt. Es ist gut ausbalanciert, die knickbrücke zur einstellung lässt sich gut bedienen, es sind keine richtigen augenmuscheln im engeren sinne vorhanden, aber der augenbereich ist angenehm, und es ist äußerst griffig mit dem außenmaterial. Es kann mit verschwitzten händen bzw. Handschuhen sehr gut bedient werden. Die qualität ist einwandfrei, keinerlei stäube oder einschlüsse im gehäuse, bei den gläsern. Was die optische leistung angeht, so bin ich sehr zufrieden. Es gibt bei strahlendem sonnenschein z. Einen farbsaum, der vorhanden ist, je nach einfallwinkel, der hier auch von anderen als chromatische aberrationen vermerkt ist, aber es scheint mir im akzeptablen rahmen zu sein, bin selber keine expertin auf dem gebiet, habe mir aber sagen lassen, dass das phänomen in diesem ausmaß nicht die güte des fernglases in frage stellt. Störende farbstiche kann ich in der praxis nicht feststellen. Das dämmerungsverhalten ist meines erachtens hervorragend. Also, bei bestellung darauf achten, welches fernglas tatsächlich geliefert wird.
  5. Achtung – ich habe das vanguard 10×42, 6,5°- fernglas (ed1042) geliefert bekommen, und nicht das ed1045, bei anforderung unter dieser artikel-referenz, das scheint auch bei anderen rezensenten hier der fall gewesen zu sein, dies nur als hinweis. Dies habe ich erst im nachhinein bemerkt, möchte aber trotzdem ein paar worte zu dem gelieferten fernglas verlieren, welches mittlerweile bei uns ein treuer begleiter für naturbeobachtungen geworden ist. Es handelt sich um ein äußerst wertiges generalisten-glas, welches mit über 800 gramm ordentlich gewichtig in der hand liegt. Es ist gut ausbalanciert, die knickbrücke zur einstellung lässt sich gut bedienen, es sind keine richtigen augenmuscheln im engeren sinne vorhanden, aber der augenbereich ist angenehm, und es ist äußerst griffig mit dem außenmaterial. Es kann mit verschwitzten händen bzw. Handschuhen sehr gut bedient werden. Die qualität ist einwandfrei, keinerlei stäube oder einschlüsse im gehäuse, bei den gläsern. Was die optische leistung angeht, so bin ich sehr zufrieden. Es gibt bei strahlendem sonnenschein z. Einen farbsaum, der vorhanden ist, je nach einfallwinkel, der hier auch von anderen als chromatische aberrationen vermerkt ist, aber es scheint mir im akzeptablen rahmen zu sein, bin selber keine expertin auf dem gebiet, habe mir aber sagen lassen, dass das phänomen in diesem ausmaß nicht die güte des fernglases in frage stellt. Störende farbstiche kann ich in der praxis nicht feststellen. Das dämmerungsverhalten ist meines erachtens hervorragend. Also, bei bestellung darauf achten, welches fernglas tatsächlich geliefert wird.
    1. Hätte er ein solch gutes fernglas auf seiner ersten reise dabei gehabt. (darauf oder auf die gleichnamige raumfähre soll der name ja vermutlich anspielen. Anstrengen oder stark bemühen muss man sich im umgang mit dem fernglas jedenfalls nicht)von ferngläsern verstehe ich nicht besonders viel, daher schildere ich meine erfahrungen auch nicht für die fachleute, sondern für unbedarfte laien wie mich. Die produktbeschreibung verspricht viel und geizt nicht mit superlativen. Die kann ich nicht überprüfen. Wenn es heißt: nie dagewesene bildschärfe und bildklarheit, kann es stimmen oder auch nicht. Fest steht, dass das „bild“ sich leicht klar und scharf stellen lässt. Und es ist auch problemlos, das fernglas von einem brillenträger zum anderen weiterzureichen und jeder kann das glas binnen weniger sekunden auf seine individuellen bedürfnisse einstellen. Ich bin mit dem fernglas mittlerweile zu allen tages(licht)zeiten bei allen witterungsbedingungen unterwegs gewesen und ich bin voll zufrieden. Ich habe keine mängel feststellen können.
      1. Hätte er ein solch gutes fernglas auf seiner ersten reise dabei gehabt. (darauf oder auf die gleichnamige raumfähre soll der name ja vermutlich anspielen. Anstrengen oder stark bemühen muss man sich im umgang mit dem fernglas jedenfalls nicht)von ferngläsern verstehe ich nicht besonders viel, daher schildere ich meine erfahrungen auch nicht für die fachleute, sondern für unbedarfte laien wie mich. Die produktbeschreibung verspricht viel und geizt nicht mit superlativen. Die kann ich nicht überprüfen. Wenn es heißt: nie dagewesene bildschärfe und bildklarheit, kann es stimmen oder auch nicht. Fest steht, dass das „bild“ sich leicht klar und scharf stellen lässt. Und es ist auch problemlos, das fernglas von einem brillenträger zum anderen weiterzureichen und jeder kann das glas binnen weniger sekunden auf seine individuellen bedürfnisse einstellen. Ich bin mit dem fernglas mittlerweile zu allen tages(licht)zeiten bei allen witterungsbedingungen unterwegs gewesen und ich bin voll zufrieden. Ich habe keine mängel feststellen können.
  6. Rezension bezieht sich auf : Vanguard Endeavor ED8545 Fernglas (45mm Objektivdurchmesser) schwarz

    Ich würde meine bisherigen erfahrungen wie folgt zusammenfassen:positiv:- sehr detaillierte und scharfe bilder- auch bei eingeschränkten lichtverhältnissen erstaunlich gute ergebnisse- praktisch keine farbabweichungen- macht einen gut verarbeiteten robusten eindruck- wasserdicht (bis 1 meter) und nebeldicht (kein beschlagen)- 30 jahre garantie- schlichtes aber schönes design- telefonischer kundendienst ist kostengünstig über eine normale festnetznummer erreichbarneutral:- recht hohes gewicht von rund 800 gramm (subjektiv wahrnehmung)- bei extremen hell-dunkel-Übergängen leichte abbildungsfehlernegativ:- nichtsfazit:dieses glas zeigt deutlich, dass auch in china hergestellte produkte qualitativ hochwertig sein können, wobei diese qualität dann auch ihren (stolzen) preis hat. Unter berücksichtigung des verkaufspreises würde ich das glas gelegentlichen hobbyanwendern eher nicht empfehlen, dafür ist es zu teuer und die gebotene qualität dürfte im regelfall nicht benötigt werden. Sofern für semi-professionelle anwendungen ein gutes allroundglas benötigt wird, sollte man es auf jeden fall in die engere auswahl mit einbeziehen.
  7. Rezension bezieht sich auf : Vanguard Endeavor ED8545 Fernglas (45mm Objektivdurchmesser) schwarz

    Ich würde meine bisherigen erfahrungen wie folgt zusammenfassen:positiv:- sehr detaillierte und scharfe bilder- auch bei eingeschränkten lichtverhältnissen erstaunlich gute ergebnisse- praktisch keine farbabweichungen- macht einen gut verarbeiteten robusten eindruck- wasserdicht (bis 1 meter) und nebeldicht (kein beschlagen)- 30 jahre garantie- schlichtes aber schönes design- telefonischer kundendienst ist kostengünstig über eine normale festnetznummer erreichbarneutral:- recht hohes gewicht von rund 800 gramm (subjektiv wahrnehmung)- bei extremen hell-dunkel-Übergängen leichte abbildungsfehlernegativ:- nichtsfazit:dieses glas zeigt deutlich, dass auch in china hergestellte produkte qualitativ hochwertig sein können, wobei diese qualität dann auch ihren (stolzen) preis hat. Unter berücksichtigung des verkaufspreises würde ich das glas gelegentlichen hobbyanwendern eher nicht empfehlen, dafür ist es zu teuer und die gebotene qualität dürfte im regelfall nicht benötigt werden. Sofern für semi-professionelle anwendungen ein gutes allroundglas benötigt wird, sollte man es auf jeden fall in die engere auswahl mit einbeziehen.
  8. Rezension bezieht sich auf : Vanguard Endeavor ED8545 Fernglas (45mm Objektivdurchmesser) schwarz

    Bevor man sich ein fernglas zulegt sollte man sich über ein paar punkte im klaren sein :+ was habe ich für einen anspruch an das fernglas ?. Täglicher einsatz im wald , auf see oder in den bergen , bei jedem wetter ?. Oder doch nur 2 mal im jahr beim wandern und nur bei schönem wetter ?+ brauche ich das glas stationär ( daheim auf der terrasse oder dem hochsitz ) oder nehm ich es zum outdooreinsatz mit ?+ und letztendlich , was darf es kosten ?. Nicht jeder kann und will 4 stellige beräge für ein fernglas ausgeben. Hat man sich gedanken darüber gemacht dann kann man schon in etwa sagen was man kaufen will. Platzhirsche sind weiterhin die großen hersteller wie zeiss , leica oder swarovski , sie stellen profigläser her die in einer anderen liga spielen ( auch preislich ) und oft auch sehr speziell sind. Ohne die anderen hersteller nun schlecht machen zu wollen das endeavor ed 1045 ist preislich so angesiedelt das leute interesse daran zeigen die zwar keine profis sind aber auch gerne etwas mehr bezahlen als für das 50. – euro fernglas vom discounter. Gute qualität zu einem bezahlbaren preis. Das ed 1045 ist sehr solide , schon beim ersten griff fühlt es sich , dank aluminium body , sehr stabil und robust an.
  9. Rezension bezieht sich auf : Vanguard Endeavor ED8545 Fernglas (45mm Objektivdurchmesser) schwarz

    Bevor man sich ein fernglas zulegt sollte man sich über ein paar punkte im klaren sein :+ was habe ich für einen anspruch an das fernglas ?. Täglicher einsatz im wald , auf see oder in den bergen , bei jedem wetter ?. Oder doch nur 2 mal im jahr beim wandern und nur bei schönem wetter ?+ brauche ich das glas stationär ( daheim auf der terrasse oder dem hochsitz ) oder nehm ich es zum outdooreinsatz mit ?+ und letztendlich , was darf es kosten ?. Nicht jeder kann und will 4 stellige beräge für ein fernglas ausgeben. Hat man sich gedanken darüber gemacht dann kann man schon in etwa sagen was man kaufen will. Platzhirsche sind weiterhin die großen hersteller wie zeiss , leica oder swarovski , sie stellen profigläser her die in einer anderen liga spielen ( auch preislich ) und oft auch sehr speziell sind. Ohne die anderen hersteller nun schlecht machen zu wollen das endeavor ed 1045 ist preislich so angesiedelt das leute interesse daran zeigen die zwar keine profis sind aber auch gerne etwas mehr bezahlen als für das 50. – euro fernglas vom discounter. Gute qualität zu einem bezahlbaren preis. Das ed 1045 ist sehr solide , schon beim ersten griff fühlt es sich , dank aluminium body , sehr stabil und robust an.
  10. Rezension bezieht sich auf : Vanguard Endeavor ED8545 Fernglas (45mm Objektivdurchmesser) schwarz

    Das vanguard endeavor ed1045 ist nicht unbegründet das flaggschiff der vanguard endeavor serie. Spezielle vergütungstechniken, wie man sie sonst nur von teuren objektiven von spiegelreflexkameras kennt, machen sich äußerst positiv bemerkbar. Zugegeben ist mein prismen monokular (mit identischer abbildung zum vanguard) schon in die jahre gekommen, und das eschenbach binokular eher für die jackentasche optimiert, was aber bei beiden sofort auffällt sind die im vergleich zum vanguard blassen farben und schwachen kontraste. Dies wird erst so richtig auffällig, wenn es draußen zu dämmern beginnt. Die lichtleistung des vanguard ist atemberaubend, so dass man unter kritischen lichtverhältnissen plötzlich details zu sehen bekommt, die man aufgrund der schlechten beleuchtung gar nicht mehr vermutet sehen zu können. Chromatische aberration oder reflexionsprobleme kann ich auch unter kritischeren lichtverhältnissen nicht feststellen. Die verarbeitung ist sehr hochwertig, was man aber bei dem preis auch nicht anders erwarten kann. Mit den kappen auf beiden seiten des lichtweges ist das binokular besonders gut geschützt, und die wasserdichtigkeit glaubt man dem produkt ohne jeden zweifel – auch wenn man das gute stück alles andere als ins wasser werfen möchte. Die durchaus nicht zu vernachlässigenden 700g gewicht und die nicht mehr jackentaschen tauglichen ausmaße werden mich nicht davon abhalten können das vanguard nun auf allen wanderungen zu meinem begleiter zu machen. Die mitgelieferte tasche und der praktische gurt, der sowohl an der tasche als auch am rohr zu verwenden ist, machen den transport einfacher.
    1. Das vanguard endeavor ed1045 ist nicht unbegründet das flaggschiff der vanguard endeavor serie. Spezielle vergütungstechniken, wie man sie sonst nur von teuren objektiven von spiegelreflexkameras kennt, machen sich äußerst positiv bemerkbar. Zugegeben ist mein prismen monokular (mit identischer abbildung zum vanguard) schon in die jahre gekommen, und das eschenbach binokular eher für die jackentasche optimiert, was aber bei beiden sofort auffällt sind die im vergleich zum vanguard blassen farben und schwachen kontraste. Dies wird erst so richtig auffällig, wenn es draußen zu dämmern beginnt. Die lichtleistung des vanguard ist atemberaubend, so dass man unter kritischen lichtverhältnissen plötzlich details zu sehen bekommt, die man aufgrund der schlechten beleuchtung gar nicht mehr vermutet sehen zu können. Chromatische aberration oder reflexionsprobleme kann ich auch unter kritischeren lichtverhältnissen nicht feststellen. Die verarbeitung ist sehr hochwertig, was man aber bei dem preis auch nicht anders erwarten kann. Mit den kappen auf beiden seiten des lichtweges ist das binokular besonders gut geschützt, und die wasserdichtigkeit glaubt man dem produkt ohne jeden zweifel – auch wenn man das gute stück alles andere als ins wasser werfen möchte. Die durchaus nicht zu vernachlässigenden 700g gewicht und die nicht mehr jackentaschen tauglichen ausmaße werden mich nicht davon abhalten können das vanguard nun auf allen wanderungen zu meinem begleiter zu machen. Die mitgelieferte tasche und der praktische gurt, der sowohl an der tasche als auch am rohr zu verwenden ist, machen den transport einfacher.

Kommentare sind geschlossen.